Samstag, 22. Januar 2011

Gyros im Fladenbrot

Gyros muss nicht immer gekauft sein, selbstgemacht schmeckt es mindestens genauso gut und man weiß was drin ist.



Dieses mal ist bis auf das Brot alles selbstgemacht.

Dazu wird Fleisch in Streifen geschnitten und mariniert (ich nehme immer Hähnchen oder Pute, Schwein geht aber auch), angebraten und mit Tzatziki, Salat, Tomaten und Gurken in ein viertel Fladenbrot gefüllt. Da Fladenbrot backe ich vorher im Ofen knusprig auf.

Gyros Marinade

Oregano
Thymian
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Zwiebel- und Knoblauchpulver
ein bisschen Kreuzkümmel
Öl

Alles mischen und das Fleisch darin über Nacht einlegen. Ich habe noch zusätzlich Frische Zwiebel dazu gegeben.

Tzatziki

Quark und Joghurt mischen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Etwas Gurke in feine Streife hobeln und untermischen. Würzen mit ordentlich Salz, Pfeffer und Knoblauch.

Freitag, 21. Januar 2011

Spaghetti Carbonara (nach meiner Art ;-) )

Was jetzt richtige Carbonara ist und was nicht, darüber scheiden sich ja die Geister und es gibt bestimmt genauso viele Rezepte wie Sand am Meer. Das hier ist meins und ich behaupte es hat mit richtiger Carbonara mehr zu tun als jede Schinken-Sahne-Sauce ;-)

Ganz einfach und schnell gemacht, das ganze Gericht braucht nur solange die die Nudeln gekocht sind.


Zutaten

300 ml Milch
3-4 Eier
Speckwürfel
1 kleine Zwiebel
Knoblauch nach Geschmack
Salz, Pfeffer, Brühepulver, Muskat
1 handvoll frisch geriebener Parmesan

Wasser für die Nudeln aufsetzen. Für die Menge Sauce nehme ich ca. 400g Nudeln.

Zwiebel und Knoblauch fein Würfeln und mit dem Speck bei geringer Hitze braten bis die Zwiebel weich und der Speck knusprig ist.

Milch mit den Eiern mischen, mit ordentlich Salz, etwas Brühepulver, Muskat und Pfeffer würzen. Den geriebenen Parmesan auch dazugeben. Er sorget dafür, dass die Sauce cremig wird.

Wenn die Spaghetti gar sind, zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und mit der Milch-Ei Mischung übergießen. Ständig rühren damit die Sauce cremig wird und die Eier leicht stocken. Bevor alles zu festem Rührei wird, mit frisch gemahlenem Pfeffer servieren.

Donnerstag, 20. Januar 2011

Spinat-Kichererbsen-Brokkoli Curry mit Reis

Nachdem ich es schon bei Cookmania und Bengelchens Chaosleben gesehen habe, musste ich es auch nachkochen, etwas abgewandelt natürlich. Wie immer *g*


Zutaten

1 Zwiebel
Knoblauch nach Geschmack
2 EL rote Currypaste
Chilli (meine Currypaste ist absolut mild, deshalb etwas extra Schärfe)
1 Packung passierte Tomaten
1 Dose Kokosmilch
250g TK Spinat 
1 Dose Kichererbsen
1 Brokkoli
Salz
Fischsauce
Limettensaft

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in Öl anschwitzen. Die rote Currypaste kurz mitbraten dann die Tomaten und die Kokosmilch aufgießen. Den aufgetauten Spinat, die Kichererbsen und den zerkleinerten Brokkoli dazugeben und auf kleiner Hitze gar köcheln lassen.
Mit Salz, Fischsauce, Limettensaft und Chilli pikant abschmecken. 

Mittwoch, 19. Januar 2011

OPI - I’m Suzi & I’m a Chocoholic

Den hatte ich zum Geburtstag bekommen und auch gleich lackiert.

2 Schichten + Seche vite


Von der Haltbarkeit bin ich mehr als begeistert. Das Foto habe ich am vierten Tag gemacht. Es ist noch nichts abgesplittert und Tipwear ist auch nur minimalst. So kenne ich das gar nicht. 
Normalerweise sieht ein Lack bei mir max 2-3 Tage ok aus. Am dritten Tag muss ich meist neu lackieren weil Ecken absplittern und die Nagelspitzen abgeschabt sind. Hier ist nichts davon zu sehen, ich hätte den lack noch locker länger drauf lassen können aber ich wollte nicht *g*

Keine Ahnung ob es jetzt an dem Lack selbst oder an meiner aktuellen Basecoat Kombination liegt. Aber die Haltbarkeit hat mich wirklich begeistert.

Dazu habe ich auch einen potenziellen Dupe Kandidaten gefunden, aber dazu später mehr.

Dienstag, 18. Januar 2011

Camembert im Brotmantel

Nachdem ich beim Anblick dieses Rezeptes fast sabbern vor dem Bildschirm saß, war klar das es nachgemacht werden musste. Als großer Ofenkäse Fan sowieso.

Gesagt getan.




Das Rezept findet ihr bei Cookmania. Ich habe lediglich etwas mehr Teig gemacht und dafür Dinkelmehl verwendet. Gebacken habe ich das ganze auf dem Pizzastein in unserem Gasgrill.

Dazu gab es eine große Schüssel gemischten Salat. Köstlich. Danke für die tolle Idee.


Montag, 17. Januar 2011

Geburtstagsgeschenke

Zu meinem Geburtstag Anfang letzter Woche habe ich ein paar tolle Beauty Produkte geschenkt bekommen. Das meiste wurde bei HQHair bestellt als es vor ein paar Wochen die 30% Aktion gab. Wie es mit dem Shop weitergeht ist aber leider ungewiss denn laut magi-mania haben sie inzwischen Insolvenz angemeldet. Sehr schade, denn der Shop hat wirklich eine tolle Auswahl (Nars!) und er sitzt in UK, man hat also keine Probleme mit Zoll und co.

Ich durfte meinen Warenkorb also fleißig füllen und habe die Sachen erst zu meinem Geburtstag bekommen.

Das habe ich mir ausgesucht:

Too Faced Lip insurance, Nars sheer glow foundation in Ceylan, OPI I'm Suzi & I'm a Chocoholic


Benefit Coralista, MAC rose ole (Cham pale LE), MAC Paintpot in painterly

Die beiden MAC Produkte sind nicht von HQHair, die standen aber auch auf meiner Wunschliste. 

Von der Foundation wird im Netz sehr geschwärmt und war sehr gespannt sie auch endlich mal auszuprobieren. Ich kann schon einmal sagen das ich dem nicht ganz anschließen kann, aber dazu gibt es später einen ausführlichen Post wenn sie öfter getragen habe.

Auch die anderen Produkte werde ich sicher demnächst vorstellen.

Sonntag, 16. Januar 2011

Sie sind da!

Und ich liebe sie.

Ich habe nicht damit gerechnet das sie passen. Sie sollten größer und schmal ausfallen. Zum Glück kann ich das nicht bestätigen. Meine normale Größe passt perfekt und zu eng sind sie auch nicht. Und meine Füße sind nicht gerade zierlich und schmal.

Nudeln mit Linsen Bolognese

Hier noch eine tolle und schnell gemachte Nudelsauce.


2 Dosen Tomaten
1-2 handvoll rote Linsen
1 Zwiebel
2 Möhren
Oregano oder italienische Kräutermischung (getrocknet)
Magere Speckwürfel (kann man auch gut weglassen als Vegetarier) 

Zwiebeln und Möhren in feine Würfel schneiden und mit den Speckwürfeln andünsten. Tomaten klein schneiden (ich nehme immer ganz Tomaten aus der Dose) und dazugeben.Mit ordentlich Zucker, etwas Salz, Brühepulver und den Kräutern mischen. Das ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen dann die Linsen dazugeben und weiterköcheln bis diese gar sind. das dauert ca. 10-15 Minuten. Etwas Wasser hinzugeben wenn die Linsen zuviel Flüssigkeit aufsaugen.

Mit Pasta nach Wahl servieren und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Samstag, 8. Januar 2011

Schupfnudel-Rosenkohl-Auflauf


Schnell gemacht und total lecker.

Rosenkohl putzen und Strunk entfernen. 
Eine Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. Magere Speck- oder Schinkenwürfel dazugeben und kurz anbraten. Den Rosenkohl dazugeben, einen Schluck Wasser dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Bei geschlossenem Deckel gar dünsten.

In der Zwischenzeit die Schupfnudeln in einer Pfanne anbraten.

Die Schupfnudeln und den Rosenhohl in eine Auflaufform geben und mit Käse (ich hatte Raclettkäse der noch verbraucht werden musste) bestreuen. Im Ofen überbacken bis der Käse geschmolzen ist.

Bestellt: Flip*Flop Ice princess

Die Augen offen halten lohnt sich. Gestern habe ich sie endlich bei Amazon bestellt, und das zu einem unschlagbaren Preis. 114,90 EUR statt 189,90 EUR.

Jetzt hoffe ich das sie schnell ankommen und auch passen und bequem sind *bet*

Dabei fällt mir ein, dass ich meine Zalando Retour noch zur Post bringen muss ...

Raclette Resteessen

Vor ein paar Wochen gab es hier Raclette. Da dabei erfahrungsgemäß immer einiges übrig bleibt, habe ich am Tag danach ein leckeres Resteessen daraus gemacht.


Dazu habe ich alles in die Pfanne geworfen, angebraten und gewürzt. Zum Schluss kam der übrig gebliebene Raclette Käse dazu und ein paar verquirlte Eier.

In meiner Pfanne landeten Kartoffel, Brokkoli, Champignons, Schinken, Mais, kleine Speckwürfel die ich für das Raclette mit Zwiebeln angebraten hatte, Oliven, der Käse und Eier. Gewürzt habe ich mit Salz und Pfeffer, der Käse würzt ja nochmal zusätzlich.

So sah dann die fertige Kartoffelpfanne auf dem Teller aus. Wenig ansehnlich, das lag an den Eiern und dem Käse *g*. Dafür war es umso leckerer.


NOTD - Essie Angora Cardi

In den letzten Wochen hatte ich nicht so viel Zeit zum regelmäßigen Nägel lackieren. Jetzt sieht es endlich zeitlich besser aus.

Gestern Abend frisch lackiert:

2 Schichten Angora Cardi + 1 Schicht Essie good to go


Eine tolle Farbe aus der Herbst Kollektion 2009.

Mittwoch, 5. Januar 2011

Curryrahm Nudeln

Eins meiner liebsten Nudelrezepte wenn es schnell gehen soll. Das ursprüngliche Rezept habe ich vor Jahren bei Chefkoch gefunden und seitdem immer und immer wieder gekocht. Allerdings abgewandelt.


Während das Nudelwasser kocht, Möhren und Lauch zerkleinern und in etwas Olivenöl anschwitzen. Etwas Brühe dazugeben und bei geschlossenem Deckel gar dünsten. Würzen mit viel Curry (ich mag grüne Curry Paste sehr dazu, normales Curry Pulver schmeckt aber auch gut), Salz und Chili.  Einen Becher Saure Sahne/Schmand/Creme Fraiche dazugeben und unterrühren. Nudeln abtropfen und mit der Sauce vermengen. Ich mache dazu am liebsten Penne.

Dienstag, 4. Januar 2011

Silvesterschmaus

Als ich diesen Beitrag von Me (von Innen und Aussen) sah, musste ich schmunzeln. Mein Silvesterabend sah ganz ähnlich aus. Sushi und Sekt, wii spielen und draußen Feuerwerk gucken.



Ich habe zum ersten mal Sushi selbst gemacht. Es ist gar nicht schwer, es braucht nur etwas Übung beim rollen, das nächste mal sehen sie bestimmt hübscher aus. Aber lecker war es auch so.

Sonntag, 2. Januar 2011

Weihnachtsmenü

Heiligabend hatten wir die Familie zum Essen eingeladen, insgesamt waren wir 7 Leute. Geplant waren 9 aber das Schneechaos hier in NRW hat dem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wenn sich das Auto auf Eis keinen Zentimeter mehr vorwärts bewegen will ist es egal das grade Weihnachten ist.

Das hier haben mein Freund und ich gekocht.

Sellerie-Apfel-Suppe


Rinderbraten mit Kartoffelgratin und Rosenkohl


Johannisbeer-Baiser-Kuchen


Und so sah der gedeckte Tisch aus (hier noch für 5 Personen, zum Glück konnten Nr. 6 + 7 doch noch kommen).

Outfit + eye of the day

Heute Abend hatte ich mein neues Sweatshirtkleid an von dem ich hier ja bereits geschwärmt habe. Ich hatte Lust auf etwas bequemes, zum Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 im Kino gucken und vorher bei Burger King etwas essen. Dazu trug ich taupe farbene Stiefel von Flip*Flop.




Das war mein AMU dazu:



Mir war nach dunkel. Benutzt habe ich den dunkelgrauen Ton ganz oben links aus der Zoeva Metallic Stones Palette auf dem ganzen Lid, im äußeren Winkel und in der Lidfalte den P2 Universe Eyeshadow in "Magic moon", Kajal MAC Feline und die Essence Multiaction Mascara. Zum verblenden einen hellen Ton aus einer Essence LE Palette.


Ich weiß das Bild ist nicht sonderlich gut aber besser bekomme ich es nicht hin, hab schon alle verfügbaren Kameras, Perspektiven und Lichtquellen ausprobiert.

Neue Liebe: Sweatshirtkleider

Weil ich noch einen 50 EUR Gutschein von Zalando hatte der Mitte Januar verfallen sollte, habe ich mal ausführlich in dem Shop gestöbert. Neben zwei Paar Ballerinas von Gabor habe ich auch dieses tolle Sweatshirtkleid von Nümph mitbestellt.


Als die Bestellung ankam wusste ich sofort: es ist Liebe auf den ersten Blick. Es ist so herrlich bequem, weich und so kuschelig warm. Und es ist endlich mal lang genug und geht nicht bis knapp über den Hintern. Ich will meeehr! Aber lieber uni-farben, oder wenigsten ohne Motiv.

Diese hier finde ich auch toll:





Die Farbe ist übel, aber sonst gefällt mir das Kleid total gut, dabei bin ich gar kein sportlicher Typ:

alle Bilder via Zalando
Bild via WESC

Außerdem auf meiner Wunschliste für die nächste Bestellung:

Flip*Flop Ice Princess

Auf Flip*Flop als Schuh Marke bin ich über Sophies Zeug gekommen. Ich habe seit letztem Jahr bereits ein paar tolle gefütterte Winterstiefel und finde diese Wedges einfach großartig. Leider ist die Marke relativ teuer, es gibt aber regelmäßig günstige Angebote, z.B. bei brands4friends. Aber meist keine aktuellen Modelle.

Samstag, 1. Januar 2011

Tierische Mitbewohner

Erstmal frohes neues Jahr, ich hoffe ihr seit gut rein gerutscht.

Seit kurzem haben wir hier zwei neue Tierische Mitbewohner die ich euch zeigen wollte.



Die beiden süßen heißen Emma (grau getigert) und Lotte (schwarz/weiß), sind Schwestern und 6 Monate alt.

Die hier wohnen schon lange bei uns: